Berliner Radler unterstützen den Volksentscheid Fahrrad, denn …

By | 8. Juni 2016
316008-82_1000px_5

(Foto: Norbert Michalke)

Peter Feldkamp aus Neukölln vom #TeamRadentscheid:

„Ich engagiere mich für den ‪#‎Radentscheid‬, weil ich nicht länger zusehen möchte, wie Berlin eine gigantische Chance vergibt.

Eine Fahrradstadt ist eine bessere Stadt. Sie bedeutet Spaß statt Aggressionen, Freiheit statt Stress. Meine Räder tragen mich seit 10 Jahren durch diese Stadt, und seit 10 Jahren ist die schlechte Infrastruktur ein Thema. Traurig verfolge ich die Entwicklung in anderen Weltstädten wie London, Paris, Madrid oder New York. Dort agieren die Entscheider visionärer, mutiger und fortschrittlicher.

Dabei hat Berlin hervorragende Voraussetzungen: Unsere Wege sind flach, der Straßenraum ist groß und die Berlinerinnen und Berliner müssen nicht erst zum Fahrradfahren überredet werden. Diese Voraussetzungen sind für eine nachhaltige Verkehrspolitik wie ein Elfmeter ohne Torwart. Der Radentscheid wird dem Senat helfen, diesen endlich zu verwandeln.“