Büroteam: Sina Arndt

By | 2. Februar 2017

sina-arndt-portrait-316095-91

Wer steckt eigentlich hinter dem Volksentscheid Fahrrad? Wer sind diese Menschen, die Radfahren in Berlin einfach nur sicher und entspannt machen wollen? Die dafür sorgen, dass die Berliner Politik sich dreht und die sich mit Nachdruck dafür einsetzen, dass unser machbares RadGesetz schleunigst in Kraft gesetzt wird? An dieser Stelle möchten wir Euch einige von ihnen vorstellen. Diesmal Sina Arndt.

Sinas Engagement für den Volksentscheid Fahrrad ist eng mit ihrem Schicksal verknüpft. Anfang 2013 hatte Sina einen Unfall: Ein rechtsabbiegender Reisebus übersah Sina, die auf dem Fahrrad unterwegs war. Sie überstand den Unfall schwer verletzt.

Schwerverletzt bedeutet nicht nur „gerade noch Glück gehabt“. Nein: Das bekannte Leben, mit all den Errungenschaften, Selbstverständlichkeiten und Träumen verschwindet. Im Bruchteil einer Sekunde. Diese Millisekunden entscheiden zwischen 17 Radtoten oder 600 schwerverletzten Radfahrenden pro Jahr in Berlin, für die das Leben weitergeht – ganz anders, bewegungseingeschränkt, runtergebremst.

Zehn Jahre harte Arbeit, die sie in ihren Traumberuf in der Biochemie investiert hat – umsonst. Sport, Hobbys – vorbei. Nach über vier Jahren und zwölf Operationen wird Sina immer noch jeden Tag an diesen Unfall erinnert. Durch permanente Schmerzen und Ängste, die sie auch weiterhin begleiten werden. Sina ist für den Rest ihres Lebens schwerbehindert.

Sina ist seit Januar 2016 dabei. Sie war der Motor hinter der Unterschriftensammlung. Telefonieren, mailen, koordinieren, nachhaken, sammeln, bei Laune halten. Sina hat verschiedene Kiez-Gruppen aufgebaut; viele Ehrenamtliche kennen sie aus dem direkten Kontakt. Umso mehr wissen wir Sinas Engagement für den VEF zu schätzen, unsere Stadt für Radfahrende sicherer zu machen. Damit ihr Schicksal anderen erspart bleibt.

Deine Fördermitgliedschaft hilft Sina dabei, ihr nun anderes Leben mit dieser neuen Aufgabe besser annehmen zu können: Die Mitarbeit im Volksentscheid hat ihr bereits mehr als gut getan. Deine Spende trägt dazu bei, dass Sina sich mit aller Kraft und einer halben Stelle dafür einsetzen kann, dass wir alle in Berlin endlich sicher und entspannt Rad fahren können, ein Grundrecht in der Stadt. Wenn Du Sina dabei unterstützen möchtest, dann werde Fördermitglied oder unterstütze mit Deiner Spende.